Nachklang 2021: Das besondere Open-Air-Konzert

Das 12. Open-Air-Konzert der besonderen Art fand am 08.09.2021 am Wiener Zentralfriedhof statt!

Das war der Nachklang 2021!

Der Nachklang – das Open-Air-Konzert auf dem Wiener Zentralfriedhof ist mittlerweile zu einer festen Größe der außergewöhnlichen Veranstaltungen in Wien geworden. Das eigentlich für Juni 2020 geplante Konzert musste auf Grund der Corona-Pandemie nun mehrmals verschoben werden. Am 8. September 2021 war es endlich soweit!

Vor der eindrucksvollen Kulisse der wunderschönen Friedhofskirche zum Hl. Karl Borromäus wurden stimmungsvolle Musikstücke verschiedener Epochen live dargeboten. Der musikalische Rahmen kam auch heuer wieder von der Gruppe Festklang (vormals die Vereinigung der Friedhofssänger) mit KünstlerInnen aus Staats- und Volksoper, sowie von der Gruppe Vienna City Brass.

Für die Moderation des 12. Nachklangs konnten heuer Karl Hohenlohe und Andreas Vitasek gewonnen werden. Die beiden Granden der österreichischen Unterhaltungsbranche führten durch den frühen Abend und werden zwischen den Musikstücken launige Anekdoten und Geschichten rund um das Thema „Sterben und Tod“ zum Besten geben.

Höhepunkt des Abends war Wolfgang Ambros, begleitet von Wir 4, die Austria-3-Band die rund um Ulli Bäer, Gary Lux, Harald Fendrich und Harry Stampfer besteht.

Von Beginn an gab es „Wolferl“-Rufe, nach einer Stunde gab es seine unsterbliche Ortshymne „Es lebe der Zentralfriedhof“ dann als krönenden Höhepunkt des Abends zu hören. „Mein Herzenssong ist es nicht gerade – denn es ist sehr anstrengend“, hatte Ambros zuvor gegenüber der APA seine Hassliebe zum Lied offenbart: „Ich singe es, weil es die Leute hören wollen.“

Aber natürlich fehlte neben zahlreichen weiteren Hits aus dem Austria-3-Universum wie „Für immer jung“ und „I am from Austria“ als Zugaben auch nicht „Da Hofa“, der bald 50. Geburtstag feiert. Am Zentralfriedhof woar'a Stimmung, wia's sei Lebtog no net woar - das lässt sich für Mittwochabend zweifelsfrei sagen. Denn wenn Wolfgang Ambros mit der originalen Begleitband der legendären Austria 3 vor der Lueger-Kirche am besungenen Friedhof aufspielt, dann hält es nur die Toten auf ihrem Platz. So hatten sich rund 9.000 Fans zum Gratiskonzert "Nachklang" auf den Wiesen und den wenigen Sitzplätzen eingefunden, um es krachen zu lassen.

Nachklang
Nachklang 2021
Nachklang am Wiener Zentralfriedhof